TTC Hainstadt

TTC Hainstadt

Headis, die neue Funsportart beim TTC

Mittwoch 26. November 2014 von ThomasF

Neue Spieler braucht das Land

Tischtennisclub Hainstadt bietet Trendsportart „Headis“ an !

Der Funsport Headis (Kopfballtischtennis) ist eine Mischung aus dem herkömmlichen Tischtennis und dem Kopfball des Fußballs.
Da an einer normalen Tischtennisplatte gespielt wird, der Ball aber nur mit dem Kopf berührt werden darf, verbindet Headis das Kopfballspiel des Fußballs, die taktischen Elemente des Tennis sowie die Beinarbeit des Tischtennis miteinander.
Das Wichtigste an diesem Spiel ist der Kopf und eine Tischtennisplatte.
Die Regeln sind denen des herkömmlichen Tischtennis ähnlich. Doch gibt es Unterschiede. Gespielt wird mit einem 7 Zoll großen und 100 Gramm schweren speziellen Gummiball (Headisball) und nur mit dem Kopf.
Es gelten offiziell 2 Gewinnsätze, ein Satz gilt als gewonnen, wenn ein Spieler zuerst 11 Punkte erreicht hat. Haben beide Spieler 10 Punkte, gewinnt derjenige, der zuerst mit zwei Punkten führt.
Headis bietet Kindern, Jugendlichen und Erwachsenen jeden Alters ein sportliches Erlebnis und viel Spaß in der Gemeinschaft.
Schnuppertraining findet immer Freitags ab 18.00 Uhr für Kinder und Jugendliche und für Erwachsene ab 20.00 Uhr in der Großsporthalle Hainstadt, Königsberger Str. statt.

Weitere Infos erteilt Euch/Ihnen gerne Marcus Redanz
unter 06182-992525

Der TTC 1939 Hainstadt e.V. freut sich sehr auf Euer Kommen !
20141121_193844

Kategorie: Uncategorized | Keine Kommentare »

Einladung zur Weihnachtsfeier 2014

Dienstag 11. November 2014 von ThomasF

Zur diesjährigen Weihnachtsfeier am Sonntag 30.11.2014 lädt der TTC 1939 Hainstadt e.V. alle Mitglieder, Kinder, Eltern und Freunde herzlich ein.

Die Feier beginnt um 15.00 Uhr in der TT-Halle, Lessingstraße 1.

Bei Kaffee und selbstgebackenen Kuchen wollen wir schöne, gemeinsame und besinnliche Stunden verbringen.

Auf dem Programm stehen auch die Ehrungen der Vereinsmeister unserer Schülerinnen / Schüler und Jugendlichen.

Auf Euer Kommen freuen sich

Helga Schmidt und Marcus Redanz

Kategorie: Uncategorized | Keine Kommentare »

Volkstrauertag am Sonntag 16.11.2014

Dienstag 11. November 2014 von ThomasF

Am Sonntag 16.11.2014 treffen wir uns um 11.30 Uhr auf dem Parkplatz am Friedhof in Hainstadt.
Wir möchten in unserem Jubiläumsjahr den verstorbenen Mitgliedern, Freunden,Bekannten und Verwandten gedenken.
Es wäre sehr schön, wenn wir zahlreich an der Veranstaltung des Kulturausschusses Hainstadt (Beginn 11.45 Uhr) teilnehmen würden.

Kategorie: Uncategorized | Keine Kommentare »

Landesehrenbriefe für Vorstandsduo Schmidt/Redanz

Dienstag 11. November 2014 von ThomasF

Der TTC Hainstadt hat am Samstag 18.10.2014 seinen 75 Geburtstag gefeiert.
Im Verlauf des Jubiläumsfestes in der vollbesetzten TT-Halle sind zwei verdiente Mitglieder des Vereins,
Helga Schmidt und Marcus Redanz, mit dem Ehrenbrief des Landes Hessen ausgezeichnet worden.
Landrat Oliver Quilling und Landtagsvizepräsident Frank Lortz übergaben die Auszeichnung im Beisein von
Bürgermeister Bernhard Bessel und Erstem Beigeordneten Alexander Böhn.
Desweiteren wurden Helmut Schmidt für seinen unermüdlichen Einsatz zum Wohle des TTC und Viktor Stoll für seine jahrelange tolle Arbeit im Schüler -und Jugendbereich Urkunden vom Sportkreisvorsitzenden Peter Dinkel überreicht.

75 Jahre TTC Hainstadt (3)

Kategorie: Uncategorized | Kommentare deaktiviert

Yücel Gündogan gewinnt Kreismeisterschaft im Einzel und Doppel mit Thomas Fertig

Dienstag 30. September 2014 von ThomasF

Kreiseinzelmeisterschaften vom 14.09.2014

Bei den am 14.09.2014 in Offenbach/M. stattfindenden Kreiseinzelmeisterschaften nahmen Viktor Stoll, Yücel Gündogan und Thomas Fertig für den TTC 1939 Hainstadt e.V. teil und konnten hervorragende Ergebnisse erzielen.

Viktor Stoll erreichte in der Einzelkonkurrenz in der Klasse Herren C einen stattlichen 3. Platz.

In der Klasse Herren E (Einzel) konnte unser Neuzugang Yücel Gündogan sogar den „Pott“ gewinnen und darf sich jetzt Kreiseinzelmeister nennen.
Weiterhin gewann Yücel Gündogan/Thomas Fertig die Kreismeisterschaft im Doppel (Herren E), so dass zwei Titel gewonnen werden konnten.

Gündog-Fertig (2)

Der TTC Hainstadt freut sich sehr über das erfolgreiche Abschneiden seiner Schützlinge !

Kategorie: Uncategorized | Kommentare deaktiviert

Großer Jubiläumsabend mit akademischer Feier am 18.10.2014

Freitag 12. September 2014 von ThomasF

Am Samstag 18.10.2014 laden wir Sie/Euch herzlich um 19.00 Uhr (Einlass ab 18.30 Uhr) zu unserem Jubiläumsabend mit akademischer Feier zum 75 jährigen Bestehen unseres Vereins in die Tischtennishalle / Lessingstraße 1 ein.

Es wird der “Pizzabäcker” Ciro Visone bekannt aus Funk und Fernsehen auftreten und unsere Lachmuskeln so richtig strapazieren. Mehr Informationen unter www.der-pizzabaecker.de

03_big_32696680_0_1024-768

Musikalisch wird das Hainburger Duo “Two 4 you”, Sabine Redanz und Wolfgang May, mit ihrer Musik die Stimmung anheizen – von Oldies, aktuellen Popsongs, Diskoklassikern der 80/90er Jahre sowie Schlager von gestern und heute – wird für jeden was dabei sein ! Mehr Infos unter www.lcm-music-entertainment.de/two4you

Sabine

wolfgang

Für hessische Speisen und Getränke ist bestens gesorgt.

!!!!! Der Eintritt ist frei !!!!!

Wir würden uns sehr freuen Sie/Euch auf unserem Jubiläumsabend mit einem Gläschen Sekt begrüßen zu dürfen !

Bis bald
Euer TTC 1939 Hainstadt e.V.

Kategorie: Uncategorized | Kommentare deaktiviert

Neues von den TTC-Mädels und – Schülern

Donnerstag 1. Mai 2014 von ThomasF

Erfolgreicher Start für die TTC – Mädels in die Beginnerrunde

Einen Super-Einstand legten die Mädels des TTC hin.
Mit den Spielerinnen Melina Redanz, Lucy Gruß und Klara Khederzadeh holte die Mannschaft gegen die DJK Ober – Roden ihren ersten Sieg.
Das Team gewann in einem spannenden Spiel letztendlich mit 5:4, wobei Klara Khederzadeh mit drei gewonnen Matches einen wichtigen Beitrag zum Gesamterfolg leistete.

P1050199

Schülermannschaft des TTC Hainstadt beendet Runde auf dem 6. Platz

In der ersten Kreisklasse Schüler A schlossen die Spieler Maximilian Redanz, Chris Bergmann, Sven Wojta, Kian Khederzadeh, Niklas May, Pascal Gensert und Dennis Scholten die Runde mit einem guten sechsten Platz ab. Beste Einzelspieler des Teams waren Dennis Scholten und Maximilian Redanz.

P1050202

Hinweisen möchte der TTC Hainstadt an dieser Stelle bereits auf das Grillfest am 12. Juli 2014 auf dem Vereinsgelände Lessingstraße 1 und im Besonderen auf das 75 jährige Vereinsjubiläum, welches am 18. Oktober 2014 im Vereinsheim mit Live Musik und einem interessanten Rahmenprogramm gefeiert wird.

Kategorie: Uncategorized | Kommentare deaktiviert

Herren scheitern im Halbfinale des Bezirkspokals

Donnerstag 10. April 2014 von ThomasF

Als Kreispokalsieger durfte die Herrenmannschaft den TT-Kreis Offenbach in der 1.Kreisklasse beim Bezirkspokal in Lorsch / Bergstrasse vertreten. Die Auslosung bescherte den Hainstädtern im Viertelfinale die Mannschaft aus Vielbrunn / Odenwald als Gegner. Durch Siege von Viktor Stoll (2), Stefan Georg und dem Doppel Stoll/Georg zog der TTC mit 4:1 ins Halbfinale.
Dort wartete mit Makkabi Frankfurt ein Gegner, der sich letztendlich als zu stark erwies. Nur Viktor Stoll konnte sein erstes Einzel gewinnen, verlor jedoch zusammen mit Stefan Georg das Doppel, sodass der TTC vor dem zweiten Einzeldurchgang mit 1:3 zurücklag. Dort bekam es Stoll mit dem Frankfurter Spitzenspieler zu tun, dem er unglücklich mit 9:11 im fünften Satz unterlag. Trotz der Niederlage konnten die drei “Pokalhelden” Viktor Stoll, Stefan Georg und Gerhard Korb stolz auf das Erreichte sein.

Kategorie: Uncategorized | Kommentare deaktiviert

Herren holen den Kreispokal

Samstag 22. Februar 2014 von ThomasF

Großer sportlicher Erfolg für den TTC Hainstadt: die Herrenmannschaft des TTC Hainstadt setzte sich bei der Kreispokalendrunde in Offenbach gegen starke Konkurrenz durch und sicherte sich den Kreispokal der 1. Kreisklasse.
Am Sonntag, den 09.02 früh vormittags in der Halle des veranstaltenden TTV Offenbach meinte es das Los nicht gut mit den Hainstädter, denn gleich im Halbfinale trafen Viktor Stoll, Stefan Georg und Gerhard Korb auf die favorisierte Mannschaft der TGS Hausen II, gegen die man in der Verbandsrunde bereits knapp unterlegen war. Doch der TTC erwischten einen guten Start und lag durch Siege von Viktor Stoll und Gerhard Korb nach den ersten Einzeln mit 2:1 in Front, jedoch kam Hausen durch einen Sieg im Doppel zum Ausgleich. Somit mussten die letzten Einzel darüber entscheiden, wer das Finale erreicht. Viktor Stoll und Stefan Georg ließen bei Ihren Dreisatz-Siegen Ihren Gegnern keine Chance und sorgten für den 4:2-Erfolg.
Im Finale hieß der Gegner TV Dreieichenhain III, der jedoch den Hainstädtern an diesem Tag nur selten Paroli bieten konnte. Stoll, Georg und Korb sorgten mit Ihren Erfolgen für eine beruhigende 3:0-Führung, sodass das folgende Doppel bereits die Entscheidung bringen konnte. Auch hier behielten die Hainstädter Stoll / Georg knapp mit 11:9 im fünften Satz die Oberhand und durften zur Belohnung den Kreispokal in Empfang nehmen.

P1040497

Kategorie: Uncategorized | Kommentare deaktiviert

Jahreshauptversammlung 2012: TTC Hainstadt zog erfolgreiche Bilanz

Donnerstag 7. Juni 2012 von ThomasF

Bewährte langjährige Führungsmannschaft einstimmig im Amt bestätigt
Besondere Ehrungen – Rückblick Sanierung des Vereinsheims

Hainstadt – Besondere Ehrungen, Rückblicke, Neuwahlen und das sanierte Vereinsheim „die neue Helmut-Schmidt-Halle“ standen auf der Tagesordnung der JHV am 30. Mai 2012.
Erfreut zeigte sich die Vorsitzende bei der Begrüßung über das große Interesse der Vereinsmitglieder.
Nach Genehmigung der Tagesordnung durch die Versammlungsteilnehmer berichtete die Vorsitzende, Helga Schmidt, über die Aktivitäten, Höhepunkte und Erfolge des abgelaufenen Vereinsjahres.

In ihrem Rechenschaftsbericht ging sie auf die inzwischen erfolgreich abgeschlossene Umbau- und Sanierungs-Maßnahme des Vereinsheims ein.
Sie bedankte sich bei allen Helfern für die 1400 ehrenamtlich geleisteten Arbeitsstunden während der Sanierung, die innerhalb von 8 Monaten geleistet wurden.
Gleichzeitig dankte sie allen Sponsoren, Gönnern und den öffentlichen Institutionen für ihre großzügige Unterstützung. Ohne alle diese guten Taten wäre eine solche Sanierung vom Verein aus eigenen Mitteln nicht zu stemmen gewesen.
Sie dankte allen Vorstandsmitgliedern für ihr großes Engagement und die gute harmonische Zusammenarbeit, die während der Bauphase nicht immer leicht war.

Der Verein konnte seinen Mitgliederstand halten.
Schon das sei eine Herausforderung, so Schmidt, denn mehrjährige Mitgliedschaft im Verein ist heutzutage nicht in jedem Fall das Ziel „neuer Mitglieder“.
Erfreut zeigte sich die Vorsitzende darüber, dass der Verein einen hohen Zuwachs an Kindern- und Schülern hatte, wie schon seit Jahren nicht mehr.
Der neue Jugendtrainer Sebastian Ruppert bekam die Möglichkeit sich der Versammlung vorzustellen. Gemeinsam mit Marcus Redanz werden also weiterhin im Nachwuchsbereich in bewährter Qualität die vorbildlichen Trainingseinheiten gewährleistet. Hilfe bekommen sie von Pascal Widdra.
Bedauerlicherweise muss Viktor Stoll, unser langjähriger Schüler- und Jugendwart aus privaten Gründen für einen längeren Zeitraum pausieren.

Die Vorsitzende berichtet weiter, dass trotz Sanierung die Aktivitäten im Verein nicht zu kurz kamen.

Es fand wieder das Schnuppertraining statt mit dem Schul-Förderverein!
Der TTC hat vom 20.05. bis 22.05.2011 die Trägerschaft für einen Benefiz-Lehrgang übernommen. Der bedachte Verein war die „Lawine e.V. Hanau“, eine Beratungs- und Präventionsstelle gegen sexuelle Gewalt.
Vom 27.05. bis 29.05.2011 fand wieder gemeinsam mit dem TTC Seligenstadt unter der Leitung von Angelika Schwarz ein Freizeit-Wochenende der Tischtennisjugend im Jugendzentrum Ronneburg statt. Mit Viktor Stoll konnten unsere Jugendlichen eine schöne Zeit verbringen.
Am 09.12.2011 gab es für unsere Jugend- und Schüler-Abteilung im „neuen Vereinsheim“ eine Weihnachtsfeier mit einem leckeren Imbiss.
Gleichzeitig wurden die Kinder nach ausgetragener Vereinsmeisterschaft geehrt und erhielten Urkunden, Pokale, Medaillen und jedes Kind erhielt ein Geschenk.

Wir sind stolz auf unsere gute Jugendarbeit sagte die Vorsitzende und bedankte sich bei dem Jugend- und Schülerwart Viktor Stoll und dem Trainer Marcus Redanz und allen Betreuern und den Eltern, die für den reibungslosen Fahrdienst sorgten.

Die Vorsitzende gratulierte abschließend allen Aktiven zu den erlangten sportlichen Erfolgen und wünschte einen guten Start in die nächste Saison. Auch den Boulern wünschte sie viel Spaß und Freude beim Spiel.

Sie gab noch bekannt, dass selbstverständlich eine offizielle Einweihungsfeier geplant ist, zu der alle herzlich eingeladen sind. Sobald der Vorstand sich auf einen Termin geeinigt hat, wird dieser über die Medien bekannt gegeben.

Der Sportwart Frank Fertig berichtete ausführlich über die erfolgreichen Herrenmannschaften, die gute Ergebnisse erzielten.
So wurde die 2. Herrenmannschaft ungeschlagen Meister in der 3. Kreisklasse.

Kassenwart Klaus Steiner war dienstlich verhindert und so gab die Vorsitzende einen Einblick in die finanzielle Situation des Vereins.

Die Gewinn- und Verlustrechnung lag zur Einsicht für die Vereinsmitglieder bereit.

Kassenrevisor Waldemar Bodensohn bescheinigte dem Kassenwart eine einwandfreie Kassen- und Buchführung. Anschließend beantragte er die Entlastung des Kassenwartes und des gesamten Vortandes, die auch von der Versammlung einstimmig erteilt wurde.

Nach der Entlastung des seitherigen Vorstands ging es bei den anstehenden Neuwahlen sehr zügig voran.

Gerhard Korb fungierte als Versammlungsleiter.
Für das Amt der ersten Vorsitzenden wurde Helga Schmidt vorgeschlagen und einstimmig
wieder gewählt.
Die restlichen Vorstandsmitglieder wurden ebenfalls im Amt bestätigt.
Ihr zur Seite steht weiterhin der stellvertretende Vorsitzende Marcus Redanz,
der Schatzmeister Klaus Steiner, seine Stellvertreterin Sylvia Niederdorf und der
Sportwart Frank Fertig.

Neu in den Vorstand wurde einstimmig als Schriftführerin Elke Czwak gewählt, da Sandra Holler wegen Wegzug das Amt nicht mehr ausführen kann.

Der komplette alte Vorstand wurde von der Versammlung vorgeschlagen und einstimmig im Amt bestätigt.

Dem alten und nun auch neuen Gremium gehören an:
Helga Schmidt (Vorsitzende), Marcus Redanz (Stellvertreter),
Klaus Steiner (Kassenwart) Sylvia Niederdorf (Stellvertreterin), Elke Czwak (Schriftführerin), Frank Fertig (Sportwart), Thomas Fertig (Pressewart).
Waldemar Bodensohn und Frank Böhn (Revisoren).
Ralf Niederdorf und Ute Karnelka (Urkundspersonen).
Als Beisitzer wurden gewählt: Matthias Beppler, Waldemar Bodensohn, Karl-Heinz Bloß, Frank Böhn, Stefan Georg, Frank Hentschel, Ute Karnelka, Ralf Niederdorf, Peter Rücker, Brigitte und Christian Seibold.
Administration/ Homepage: Thomas Fertig
Hausmeister: Helmut Schmidt – er ist auch zuständig für die Vermietung der neuen behindertengerechten Vereinsräume (Vereinsheim, Versammlungsraum mit neuen Küchen).
Nach dem der neue Vorstand gewählt war, kam die Vorsitzende zum Höhepunkt der Versammlung, die Ehrung und Würdigung der langjährigen Mitglieder, den Hauptpersonen des Abends, so die Vorsitzende.

Für 25jährige Mitgliedschaft wurden geehrt Frank Fertig, Sandra Holler, Ute Karnelka und Helga Schmidt.

Mehr als 50 Jahren hält Manfred Baier dem Verein die Treue.
Auf über 60 Jahre Mitgliedschaft blickt Waldemar Bodensohn zurück.
Stolze 65 Jahre ohne Unterbrechung ist Reinhold Böhn Mitglied im Verein.
Alle Geehrten erhielten eine Urkunde, die Vereinsnadel und einen Gutschein.

Helga Schmidt machte deutlich, dass der Verein nicht nur mit- und durch seine aktiven Sportler lebt, auch, und gerade die langjährigen, verdienten Mitglieder sind eine wichtige Stütze des Vereins, mit derart treuen Mitgliedern ist der Verein für die Zukunft gut aufgestellt.
Die Vorsitzende gratulierte nochmals allen Geehrten und bedankte sich bei ihnen.

Nach der Versammlung lud der Vorstand zu einer gemütlichen Runde und servierte einen Imbiss für alle Anwesenden.

Thomas Fertig

Kategorie: Uncategorized | Kommentare deaktiviert