TTC Hainstadt

TTC Hainstadt

Herren scheitern im Halbfinale des Bezirkspokals

Donnerstag 10. April 2014 von ThomasF

Als Kreispokalsieger durfte die Herrenmannschaft den TT-Kreis Offenbach in der 1.Kreisklasse beim Bezirkspokal in Lorsch / Bergstrasse vertreten. Die Auslosung bescherte den Hainstädtern im Viertelfinale die Mannschaft aus Vielbrunn / Odenwald als Gegner. Durch Siege von Viktor Stoll (2), Stefan Georg und dem Doppel Stoll/Georg zog der TTC mit 4:1 ins Halbfinale.
Dort wartete mit Makkabi Frankfurt ein Gegner, der sich letztendlich als zu stark erwies. Nur Viktor Stoll konnte sein erstes Einzel gewinnen, verlor jedoch zusammen mit Stefan Georg das Doppel, sodass der TTC vor dem zweiten Einzeldurchgang mit 1:3 zurücklag. Dort bekam es Stoll mit dem Frankfurter Spitzenspieler zu tun, dem er unglücklich mit 9:11 im fünften Satz unterlag. Trotz der Niederlage konnten die drei “Pokalhelden” Viktor Stoll, Stefan Georg und Gerhard Korb stolz auf das Erreichte sein.

Kategorie: Uncategorized | Kommentare deaktiviert

Herren holen den Kreispokal

Samstag 22. Februar 2014 von ThomasF

Großer sportlicher Erfolg für den TTC Hainstadt: die Herrenmannschaft des TTC Hainstadt setzte sich bei der Kreispokalendrunde in Offenbach gegen starke Konkurrenz durch und sicherte sich den Kreispokal der 1. Kreisklasse.
Am Sonntag, den 09.02 früh vormittags in der Halle des veranstaltenden TTV Offenbach meinte es das Los nicht gut mit den Hainstädter, denn gleich im Halbfinale trafen Viktor Stoll, Stefan Georg und Gerhard Korb auf die favorisierte Mannschaft der TGS Hausen II, gegen die man in der Verbandsrunde bereits knapp unterlegen war. Doch der TTC erwischten einen guten Start und lag durch Siege von Viktor Stoll und Gerhard Korb nach den ersten Einzeln mit 2:1 in Front, jedoch kam Hausen durch einen Sieg im Doppel zum Ausgleich. Somit mussten die letzten Einzel darüber entscheiden, wer das Finale erreicht. Viktor Stoll und Stefan Georg ließen bei Ihren Dreisatz-Siegen Ihren Gegnern keine Chance und sorgten für den 4:2-Erfolg.
Im Finale hieß der Gegner TV Dreieichenhain III, der jedoch den Hainstädtern an diesem Tag nur selten Paroli bieten konnte. Stoll, Georg und Korb sorgten mit Ihren Erfolgen für eine beruhigende 3:0-Führung, sodass das folgende Doppel bereits die Entscheidung bringen konnte. Auch hier behielten die Hainstädter Stoll / Georg knapp mit 11:9 im fünften Satz die Oberhand und durften zur Belohnung den Kreispokal in Empfang nehmen.

P1040497

Kategorie: Uncategorized | Kommentare deaktiviert

Vermietung des TTC – Vereinsheim in Hainburg-Hainstadt

Donnerstag 7. Juni 2012 von ThomasF

RÄUMLICHKEITEN FÜR FESTE UND VERANSTALTUNGEN JEDER ART AUCH FÜR NICHTMITGLIEDER
In unserer komplett sanierten, behindertengerechten Tischtennishalle mit Vereinslokal in Hainburg-Hainstadt lässt es sich gut feiern.
Vereinsabende, Jubiläen, Familienfeiern jeder Art, Geburtstage, Hochzeiten, Partys, Ausstellungen, Events, Flohmärkte und viele andere Veranstaltungen.
Neben der Tischtennishalle mit Küche kann auch das Vereinslokal separat mit kleiner Küche oder beides gemeinsam gemietet werden.
Zum Standard “Halle” gehören eine kleine Bühne, der Thekenausschank mit Küche, Bestuhlung, Sanitäranlage und Nebenräume wie z.B. zwei Umkleidegarderoben mit Duschen.
Zudem kann das Vereinslokal als Bar genutzt werden.
Ausreichend Parkplätze stehen unmittelbar vor der Tischtennishalle zur Verfügung.
Anfragen richten Sie bitte an unseren Objektbetreuer – Telefon: 06182-66446!

Kategorie: Uncategorized | Kommentare deaktiviert

Jahreshauptversammlung 2012: TTC Hainstadt zog erfolgreiche Bilanz

Donnerstag 7. Juni 2012 von ThomasF

Bewährte langjährige Führungsmannschaft einstimmig im Amt bestätigt
Besondere Ehrungen – Rückblick Sanierung des Vereinsheims

Hainstadt – Besondere Ehrungen, Rückblicke, Neuwahlen und das sanierte Vereinsheim „die neue Helmut-Schmidt-Halle“ standen auf der Tagesordnung der JHV am 30. Mai 2012.
Erfreut zeigte sich die Vorsitzende bei der Begrüßung über das große Interesse der Vereinsmitglieder.
Nach Genehmigung der Tagesordnung durch die Versammlungsteilnehmer berichtete die Vorsitzende, Helga Schmidt, über die Aktivitäten, Höhepunkte und Erfolge des abgelaufenen Vereinsjahres.

In ihrem Rechenschaftsbericht ging sie auf die inzwischen erfolgreich abgeschlossene Umbau- und Sanierungs-Maßnahme des Vereinsheims ein.
Sie bedankte sich bei allen Helfern für die 1400 ehrenamtlich geleisteten Arbeitsstunden während der Sanierung, die innerhalb von 8 Monaten geleistet wurden.
Gleichzeitig dankte sie allen Sponsoren, Gönnern und den öffentlichen Institutionen für ihre großzügige Unterstützung. Ohne alle diese guten Taten wäre eine solche Sanierung vom Verein aus eigenen Mitteln nicht zu stemmen gewesen.
Sie dankte allen Vorstandsmitgliedern für ihr großes Engagement und die gute harmonische Zusammenarbeit, die während der Bauphase nicht immer leicht war.

Der Verein konnte seinen Mitgliederstand halten.
Schon das sei eine Herausforderung, so Schmidt, denn mehrjährige Mitgliedschaft im Verein ist heutzutage nicht in jedem Fall das Ziel „neuer Mitglieder“.
Erfreut zeigte sich die Vorsitzende darüber, dass der Verein einen hohen Zuwachs an Kindern- und Schülern hatte, wie schon seit Jahren nicht mehr.
Der neue Jugendtrainer Sebastian Ruppert bekam die Möglichkeit sich der Versammlung vorzustellen. Gemeinsam mit Marcus Redanz werden also weiterhin im Nachwuchsbereich in bewährter Qualität die vorbildlichen Trainingseinheiten gewährleistet. Hilfe bekommen sie von Pascal Widdra.
Bedauerlicherweise muss Viktor Stoll, unser langjähriger Schüler- und Jugendwart aus privaten Gründen für einen längeren Zeitraum pausieren.

Die Vorsitzende berichtet weiter, dass trotz Sanierung die Aktivitäten im Verein nicht zu kurz kamen.

Es fand wieder das Schnuppertraining statt mit dem Schul-Förderverein!
Der TTC hat vom 20.05. bis 22.05.2011 die Trägerschaft für einen Benefiz-Lehrgang übernommen. Der bedachte Verein war die „Lawine e.V. Hanau“, eine Beratungs- und Präventionsstelle gegen sexuelle Gewalt.
Vom 27.05. bis 29.05.2011 fand wieder gemeinsam mit dem TTC Seligenstadt unter der Leitung von Angelika Schwarz ein Freizeit-Wochenende der Tischtennisjugend im Jugendzentrum Ronneburg statt. Mit Viktor Stoll konnten unsere Jugendlichen eine schöne Zeit verbringen.
Am 09.12.2011 gab es für unsere Jugend- und Schüler-Abteilung im „neuen Vereinsheim“ eine Weihnachtsfeier mit einem leckeren Imbiss.
Gleichzeitig wurden die Kinder nach ausgetragener Vereinsmeisterschaft geehrt und erhielten Urkunden, Pokale, Medaillen und jedes Kind erhielt ein Geschenk.

Wir sind stolz auf unsere gute Jugendarbeit sagte die Vorsitzende und bedankte sich bei dem Jugend- und Schülerwart Viktor Stoll und dem Trainer Marcus Redanz und allen Betreuern und den Eltern, die für den reibungslosen Fahrdienst sorgten.

Die Vorsitzende gratulierte abschließend allen Aktiven zu den erlangten sportlichen Erfolgen und wünschte einen guten Start in die nächste Saison. Auch den Boulern wünschte sie viel Spaß und Freude beim Spiel.

Sie gab noch bekannt, dass selbstverständlich eine offizielle Einweihungsfeier geplant ist, zu der alle herzlich eingeladen sind. Sobald der Vorstand sich auf einen Termin geeinigt hat, wird dieser über die Medien bekannt gegeben.

Der Sportwart Frank Fertig berichtete ausführlich über die erfolgreichen Herrenmannschaften, die gute Ergebnisse erzielten.
So wurde die 2. Herrenmannschaft ungeschlagen Meister in der 3. Kreisklasse.

Kassenwart Klaus Steiner war dienstlich verhindert und so gab die Vorsitzende einen Einblick in die finanzielle Situation des Vereins.

Die Gewinn- und Verlustrechnung lag zur Einsicht für die Vereinsmitglieder bereit.

Kassenrevisor Waldemar Bodensohn bescheinigte dem Kassenwart eine einwandfreie Kassen- und Buchführung. Anschließend beantragte er die Entlastung des Kassenwartes und des gesamten Vortandes, die auch von der Versammlung einstimmig erteilt wurde.

Nach der Entlastung des seitherigen Vorstands ging es bei den anstehenden Neuwahlen sehr zügig voran.

Gerhard Korb fungierte als Versammlungsleiter.
Für das Amt der ersten Vorsitzenden wurde Helga Schmidt vorgeschlagen und einstimmig
wieder gewählt.
Die restlichen Vorstandsmitglieder wurden ebenfalls im Amt bestätigt.
Ihr zur Seite steht weiterhin der stellvertretende Vorsitzende Marcus Redanz,
der Schatzmeister Klaus Steiner, seine Stellvertreterin Sylvia Niederdorf und der
Sportwart Frank Fertig.

Neu in den Vorstand wurde einstimmig als Schriftführerin Elke Czwak gewählt, da Sandra Holler wegen Wegzug das Amt nicht mehr ausführen kann.

Der komplette alte Vorstand wurde von der Versammlung vorgeschlagen und einstimmig im Amt bestätigt.

Dem alten und nun auch neuen Gremium gehören an:
Helga Schmidt (Vorsitzende), Marcus Redanz (Stellvertreter),
Klaus Steiner (Kassenwart) Sylvia Niederdorf (Stellvertreterin), Elke Czwak (Schriftführerin), Frank Fertig (Sportwart), Thomas Fertig (Pressewart).
Waldemar Bodensohn und Frank Böhn (Revisoren).
Ralf Niederdorf und Ute Karnelka (Urkundspersonen).
Als Beisitzer wurden gewählt: Matthias Beppler, Waldemar Bodensohn, Karl-Heinz Bloß, Frank Böhn, Stefan Georg, Frank Hentschel, Ute Karnelka, Ralf Niederdorf, Peter Rücker, Brigitte und Christian Seibold.
Administration/ Homepage: Thomas Fertig
Hausmeister: Helmut Schmidt – er ist auch zuständig für die Vermietung der neuen behindertengerechten Vereinsräume (Vereinsheim, Versammlungsraum mit neuen Küchen).
Nach dem der neue Vorstand gewählt war, kam die Vorsitzende zum Höhepunkt der Versammlung, die Ehrung und Würdigung der langjährigen Mitglieder, den Hauptpersonen des Abends, so die Vorsitzende.

Für 25jährige Mitgliedschaft wurden geehrt Frank Fertig, Sandra Holler, Ute Karnelka und Helga Schmidt.

Mehr als 50 Jahren hält Manfred Baier dem Verein die Treue.
Auf über 60 Jahre Mitgliedschaft blickt Waldemar Bodensohn zurück.
Stolze 65 Jahre ohne Unterbrechung ist Reinhold Böhn Mitglied im Verein.
Alle Geehrten erhielten eine Urkunde, die Vereinsnadel und einen Gutschein.

Helga Schmidt machte deutlich, dass der Verein nicht nur mit- und durch seine aktiven Sportler lebt, auch, und gerade die langjährigen, verdienten Mitglieder sind eine wichtige Stütze des Vereins, mit derart treuen Mitgliedern ist der Verein für die Zukunft gut aufgestellt.
Die Vorsitzende gratulierte nochmals allen Geehrten und bedankte sich bei ihnen.

Nach der Versammlung lud der Vorstand zu einer gemütlichen Runde und servierte einen Imbiss für alle Anwesenden.

Thomas Fertig

Kategorie: Uncategorized | Kommentare deaktiviert

Stern des Sports für Benefiz-Lehrgang beim TTC

Samstag 21. Januar 2012 von ThomasF

Zwei Sterne des Sports in Bronze gehen an den Tischtennis-Kreis Offenbach
Platz 9 für den Benefiz-Lehrgang beim TTC Hainstadt „Lawine e. V.“
Platz 6 für die Jugendarbeit den TTC Seligenstadt
Die Sterne des Sports sind Auszeichnungen des Deutschen Olympischen Sportbunds und der Volks- und Raiffeisenbanken, die seit 2004 an Sportvereine für soziales Engagement verliehen werden.

2011 hatte der TTC Hainstadt die Trägerschaft für den Benefiz-Lehrgang unter dem Motto: „Lawine e. V: – Beratungs- und Präventionsstelle gegen sexuelle Gewalt in Hanau“ übernommen und sich für diese Auszeichnung beworben. 20 Vereine hatten mitgemacht und 17 kamen in die Sterne-Wertung. Der TT-Benefiz-Lehrgang war auf dem mit € 200,– dotierten 9. Platz gelandet. Der Lehrgang bietet 40 Nachwuchs-Spielerinnen und –Spielern ein ganzes Wochenende lang tolles Training mit Abschluss-Turnier. Da zahlreiche Trainer selbstlos ein ganzes Wochenende ihr Können kostenfrei zur Verfügung stellen und Firmen sowohl mit Sach- als auch mit Geldspenden die gute Sache unterstützen, kamen stolze € 4.404,26 für die gute Sache zusammen. Vom 15.-17.06.2012 wird der Lehrgang beim SC Klein Krotzenburg für das Deutsche Kinderhilfswerk für das Thema „Arme Kinder in Deutschland satt machen“ angeboten.

Die engagierte und erfolgreiche Jugendarbeit des TTC Seligenstadt stellte die vierköpfige Jury auf Platz 6.

Am 11.01.2012 war es dann soweit: Die Preisverleihung fand in den Räumen der Volksbank Maingau in Obertshausen-Hausen statt. Der liebevolle Leitsatz lautete: „Wir brauchen unsere Sterne nicht vom Himmel zu holen, im Sport sind sie mitten unter uns.“ Prominente Gäste wie 1.Kreisbeigeordnete Jäger, Vorsitzender des Sportkreises Offenbach Peter Dinkel, Bürgermeister aus dem Einzugsbereich der VoBa Maingau, Bankvertreter und hohe Repräsentanten aus der Welt des Sports begrüßten die Vereinsvertreter. Ein junger Saxophonist lockerte in den Pausen die Veranstaltung auf.

Matthias Sauer nahm die Auszeichnung für den Benefiz-Lehrgang entgegen und Angelika Schwarz die des TTC Seligenstadt. Der Geldsegen hilft dem Benefiz-Lehrgang 2012, die Anfangshürden zu nehmen.

Text: Angelika Schwarz
Fotos: VoBa Maingau

Kategorie: Uncategorized | Kommentare deaktiviert

TTC-Bericht im Jahrbuch Hainburg 2011/2012

Donnerstag 10. November 2011 von ThomasF

Tischtennis-Club 1939 Hainstadt e.V.
Unser Vereinsheim die neue „Helmut Schmidt Halle“

Das Jahr 2011 stand ganz im Zeichen der großen Sanierungsmaßnahme unseres Vereinsheims. Ende Februar 2011 wurde mit dem Teil-Abriss begonnen. An gleicher Stelle wurde der Neubau für die Sanitäranlage mit Duschen und Umkleideräumen errichtet.
Im Rahmen der energetischen Sanierung wurde das Dach erneuert, das Gebäude isoliert, Fenster und Türen ausgetauscht und eine neue Heizanlage eingebaut. Zudem wurden alle Räumlichkeiten behindertengerecht behinderten gerecht umgebaut.

Es ist geschafft! Nach 8 Monaten Bauphase und 1400 ehrenamtlichen Arbeitsstunden sind die Sanierungsarbeiten abgeschlossen und das Vereinsheim kann ab sofort wieder genutzt werden. Die Außenanlage und die Bouleplätze werden im Frühjahr 2012 gestaltet.

Der Vorstand möchte sich bei allen fleißigen Helfern und Gönnern des Vereins, die uns finanziell, materiell oder mit ihrer persönlichen Muskelkraft unterstützt haben, herzlich bedanken. Wir danken auch allen Aktiven, den Kindern und ihren Eltern, für Ihr Verständnis und die Kompromissbereitschaft, wenn der Spielbetrieb während der Sanierungsmaßnahme nicht so reibungslos funktionierte. Sie zeigten Verständnis und boten ihre Hilfe an.
Bedanken möchten wir uns auch bei der gesamten Nachbarschaft, die während der gesamten Bauphase sehr verständnisvoll war.
Nur Dank der großzügigen Hilfe „Aller Beteiligten“ konnte unser kleiner Verein diese große Baumaßnahme stemmen. .

Veranstaltungen
Für das Jahr 2012 ist eine Einweihungsfeier des Vereinsheims, der neuen
„Helmut Schmidt Halle“ geplant.
Zusätzlich bieten wir Interessierten, die das Vereinsheim besichtigen wollen, einen „Tag der offenen Tür“ an. Die genauen Termine geben wir rechtzeitig bekannt.

Unsere „Aktiven“ beim TTC
Drei Herrenmannschaften und eine Schülermannschaft gingen an den Start!!!

Nur eine Saison dauerte das Gastspiel der 1. Herrenmannschaft in der Kreisliga, denn das Team um Mannschaftsführer und Sportwart Frank, Viktor Stoll, Stefan Georg, Frank Böhn, Patrick Fenske und Marcus Redanz verpasste das anvisierte Ziel „Klassenerhalt“ und musste wieder die Rückkehr in die 1.Kreisklasse antreten. In die neue Saison startete die Mannschaft, in der jetzt Marcus Redanz durch Michael Woodt ersetzt wurde, jedoch vielversprechend mit 9:1 Punkten und liegt derzeit auf dem ersten Tabellenplatz.

Die 2. Herrenmannschaft beendete die letzte Saison in der Aufstellung Frank Ackermann, Michael Woodt, Marcel Kolb, Frank Hentschel, Klaus Steiner und Matthias Beppler auf Platz 5 im Mittelfeld der 3.Kreisklasse.
In der Saison 2011/2012 ist die neu formierte Mannschaft (Frank Ackermann, Jürgen Herbert, Marcel Kolb, Frank Hentschel, Thomas Fertig, Raphael Georg) wieder in die Erfolgsspur zurückgekehrt, denn die ersten vier Spiele wurden gegen zum Teil als Meisterschaftsfavoriten gehandelte Gegner gewonnen, sodass das Saisonziel Meisterschaft bzw. Aufstieg in die 2.Kreisklasse durchaus erreichbar ist.

Positiv überraschen konnte einmal mehr die 3. Herrenmannschaft, die wie schon in den letzten Jahren als Vierermannschaft in der 3.Kreisklasse an den Start ging. Helmut Schmidt, Jürgen Herbert, Roland Schwerdtfeger, Michael Klein, Thomas Fertig, Danny Kujat und Michael Lieb konnten sich am Ende über einen hervorragenden 3.Platz freuen.
Weiterer Höhepunkt war das Erreichen des Kreispokalfinals, in dem man sich dem späteren Meister TTC Bürgel denkbar knapp mit 3:4 geschlagen gab.

Vereinsmeisterschaften der Herren im April 2011
Wie schon in den Vorjahren war auch diesmal Viktor Stoll im Herren Einzel nicht zu schlagen und verteidigte seinen Titel erfolgreich, Frank Böhn, Stefan Georg und Marcel Kolb landeten auf den Plätzen.
Im Doppel belegte Viktor Stoll zusammen mit Frank Böhn ebenfalls den 1.Platz.

Die neu formierte A-Schülermannschaft war in ihrer ersten Saison noch etwas überfordert und landete auf dem letzten Platz der 1.Kreisklasse. Jetzt gilt es für die Nachwuchsspieler und -spielerinnen Marius Kraus, Kim-Karolin Sauerwein, Emanuele Ferrara, Sven Wojta, Kian-Noah Khederzadeh, Maximilian Redanz und Daniela Völp, das im Training Gelernte in der neuen Saison im Wettkampf noch besser umzusetzen.

In der neuen Saison konnte unser Jugend- und Schülerwart Viktor Stoll neben einer A-Schüler- auch eine B-Schülermannschaft melden. Wir wünschen insbesondere den neuen Spielern und Spielerinnen Melina Bayer, Sophie Hertrich, Isabell Bunge, Jan Grell, Pascal Gensert und Björn Wilhelmi viel Spaß und viel Erfolg!

Ob Jung oder Alt, Mann oder Frau, jeder der Lust und Laune bekommt, einmal den Tischtennisschläger in die Hand zu nehmen ist herzlich eingeladen, während der Trainingsstunden vorbeischauen. Wir freuen uns über neue Spieler.

Trainingszeiten:
Jugendliche - mittwochs 17:30 Uhr – 19:30 Uhr Vereinsheim, Lessingstraße 1
- freitags 18:00 Uhr – 20:00 Uhr Großsporthalle, Königsberger Straße Erwachsene - freitags 20:00 Uhr – 22:00 Uhr Großsporthalle, Königsberger Straße
Aktivitäten unserer Kids, Jugend und Schüler
Wie schon in den Vorjahren, fand zusammen mit der Nachwuchsabteilung des TTC Seligenstadt das Nikolaus-Kegeln statt. 40 Kinder trafen sich auf der Kegelbahn in der Großsporthalle Hainstadt und hatten viel Spaß beim Kegeln und Tischtennis-Spielen. Der Nikolaus überraschte jedes Kind mit einem kleinen Geschenk.

Im Mai verbrachten zahlreiche Jugendliche und Betreuer des TTC Hainstadt und TTC Seligenstadt ein erlebnisreiches Wochenende in der Jugendherberge in Ronneburg. Bei herrlichem Sonnenschein wurden die unterschiedlichen Freiluftplätze für Fußball, Volleyball und Beachball und Minigolf getestet. Manche ehrgeizigen Tischtennis-Sportler nutzten auch die Tische in der Halle. Wer immer noch nicht genug hatte, durfte sich im Hallenbad austoben. Im Mittelpunkt standen aber neben den sportlichen Aktivitäten eine Stafette um das Wissen der Kinder im Tischtennis-Sport, um Scherzfragen und die Allgemeinbildung. Eine Wanderung führte auf die Ronneburg, wo es Altertümliches, drei Hochzeitsgesellschaften und die Vogelflugschau der Falknerei zu bestaunen gab.
Wir danken Angelika Schwarz an dieser Stelle für Ihr Engagement recht herzlich. Für die gute Betreuung vor Ort danken wir Viktor Stoll und allen Betreuern.

Boule beim TTC

Boule ist ein hervorragender Freizeit- und Ausgleichssport für Jedermann.
Die Boule-Freunde beim TTC bieten einen Treffpunkt für leidenschaftliche Freizeit- und begeisterte Gelegenheits-Spieler.
Boule ist einfach zu spielen, so dass auch ein Neuling schnell Erfolge feiern kann.
Bei uns spielt Anfänger mit Profi, Alt mit Jung und Männlein mit Weiblein. Es gibt keine Klassen. Spaß am Spiel, und die Geselligkeit stehen im Vordergrund.

Trotz der vielen ehrenamtlich geleisteten Arbeitsstunden am Vereinsheim, trafen sich die Boulefreunde während der 7monatigen Bauphase regelmäßig zum Boulen.

Die Boulefreunde treffen sich jeden Dienstag und Freitag ab 17:00 Uhr.

Nach dem Spiel trifft man sich zur gemütlichen Runde im Vereinsheim – zum Kartenspielen, zu einem Schoppen oder auch nur auf ein Schwätzchen.

Neugierig geworden? Wir laden Sie herzlich ein, kommen Sie während der Spielzeit auf die vereinseigene Boule-Anlage des TTC und testen Sie Ihr Talent an der Kugel.
Unsere Boulefreunde freuen sich auf Neulinge!

Weitere Informationen rund um unseren Verein und schöne Fotos finden Sie auf unserer Homepage unter www.ttc-hainstadt.de

Kategorie: Uncategorized | Kommentare deaktiviert

Gelungene Wochenendfreizeit der Jugend in Ronneburg vom 27. – 29.05.2011

Samstag 25. Juni 2011 von ThomasF

Mit 7 Mädchen und 11 Jungen im Alter von 10 bis 16 Jahren verbrachten 2 Betreuerinnen und 4 Betreuer des TTC Hainstadt und TTC Seligenstadt ein erlebnisreiches Wochenende in Ronneburg.

Pünktlich um 16°° Uhr starteten die beiden Gruppen am Freitag in Hainstadt und Seligenstadt und erreichten das so malerisch in seichter Hügellandschaft gebettete Jugendzentrum zu Füßen der altehrwürdigen Burg Ronneburg. Die Zimmerbelegung des eigenen Hauses war schon vor Reiseantritt festgelegt worden, sodass der Einzug reibungslos vonstatten ging. Nach dem Abendessen ging dann die Entdeckungstour schon los. Bei warmem Sonnenschein wurden die unterschiedlichen Freiluftplätze für Fußball-, Volleyball- und Beachball-Spiele getestet. Manche ehrgeizigen Tischtennis-Sportler nutzten die Tische in der Halle. Unsere Mädchen entdeckten Minigolf für sich. Gegen Abend konnten sich die Kinder eine Stunde im Hallenbad austoben. Die erste Nacht endete um 1°° Uhr, was nun nicht allzu spät war.

Erfrischt und zu neuen Taten bereit traf man sich am Frühstücksbuffet. Danach testete eine Stafette das Wissen der Kinder im Tischtennis-Sport, um Scherzfragen und in der Allgemeinbildung. Nach dem Mittagessen machte sich die Hälfte der Gruppe bei herrlichem Sonnenschein auf den Wanderweg zur Ronneburg, wo es Altertümliches, drei Hochzeitsgesellschaften und die Vogelflugschau der Falknerei zu bestaunen gab. Die andere Hälfte genoss die vielfältigen Sportmöglichkeiten des Jugendzentrums. Rick Burkard hatte den Einzug in die Bezirksendrangliste geschafft und wurde von Trainer Alex von der Ronneburg direkt nach Frankfurt gebracht und später wieder zurück. Nach der Stunde Hallenbad, die durch den DLRG-Schein von Betreuer Armin ermöglicht wurde, standen Gesellschaftsspiele an bis die zweite Nacht bereits um Mitternacht endete.

Am Sonntagmorgen nutzte man das Hallenbad. Danach stand die Siegerehrung der Stafette auf dem Programm. Besonders wurde über lustige Antworten gelacht und über die richtigen Antworten gestaunt. Rick verließ uns mit zwei Betreuern wieder Richtung Frankfurt, wo er den Platz 12 in der Bezirksendrangliste erreichte. Nach dem wirklich besonders leckeren Mittagessen mussten die Zimmer aufgeräumt und die Taschen gepackt werden. Dann hieß es Abschied nehmen von dem Jugendzentrum und den kinderfreundlichen, offenherzigen Menschen dort.

Kategorie: Uncategorized | Keine Kommentare »

Ernüchternde TT-Saisonbilanz 2010/2011

Freitag 22. April 2011 von ThomasF

Die Mannschaften des TTC sind in der abgelaufenen Saison 2010/2011 weitestgehend hinter den Erwartungen zurückgeblieben und haben die gesteckten Saisonziele verfehlt.
Die erste Herrnmannschaft mit Stefan Georg, Viktor Stoll, Frank Fertig, Frank Böhn, Patrick Fenske und Marcus Redanz belegte in der Kreiliga Ost als Aufsteiger den letzten Platz und muß nach nur einem Jahr wieder den Gang zurück in die 1.Kreisklasse antreten.
Die zweite Mannschaft war in der Vorsaison etwas unglücklich aus der 2. Kreisklasse abgestiegen und wollte trotz der Abgänge zweier Stammspieler in der Spitzengruppe der 3.Kreisklasse Ost mitspielen. Doch leider konnte die Mannschaft oftmals nur ersatzgeschwächt antreten und musste sich nicht unerwartet der starken Konkurrenz geschlagen geben. Nach einer schwachen Hinrunde (mit negativem Punkteverhältnis) konnte sich die Mannschaft in der Besetzung Frank Ackermann, Michael Woodt, Marcel Kolb, Frank Hentschel, Klaus Steiner, Matthias Beppler aber immerhin in der Rückrunde steigern (6 Siege bei 3 Niederlagen) und belegte schliesslich noch mit 20:16 Punkten den 5.Platz.
Erfreulich verlief die Saison für die dritte Mannschaft (Jürgen Herbert, Helmut Schmidt, Roland Schwerdtfeger, Michael Lieb, Michael Klein, Danny Kujat, Benjamin Roth, Thomas Fertig). Sie konnte sich von Beginn an in der Spitzengruppe der 3.Kreisklasse 4er etablieren und schloss die Saison auf einem hervorragenden 3.Platz bei 27:13 Punkten ab. Weiterer Höhepunkt war das Erreichen des Kreispokalfinals, in dem man sich dem späteren Meister TTC Bürgel denkbar knapp mit 3:4 geschlagen geben musste.
Die neu formierte A-Schülermannschaft war in ihrer ersten Saison noch etwas überfordert und landete auf dem letzten Platz der 1.Kreisklasse. Jetzt gilt es für die Nachwuchssspieler und -spielerinnen Marius Kraus, Kim-Karolin Sauerwein, Emanuele Ferrara, Sven Wojta, Kian-Noah Khederzadeh, Maximilian Redanz und Daniela Völp, das im Training Gelernte in der neuen Saison im Wettkampf noch besser umzusetzen.

Kategorie: Uncategorized | Kommentare deaktiviert

Jahreshauptversammlung am Donnerstag, 24. März 2011

Dienstag 8. März 2011 von ThomasF

der Vorstand des TTC lädt hiermit zur Jahresversammlung am 24. März 2011 um 19:30 Uhr herzlich ein.

Aus gegebenem Anlass findet die Versammlung nicht im Vereinsheim, sondern in den Räumen der Vorsitzenden, Rhönstraße 5A, 63512 Hainburg, statt.

Die Einladung mit der Tagesordnung ist beigefügt.

JHVEinladung2011

Der Vorstand

Kategorie: Uncategorized | Kommentare deaktiviert

TTC Hainstadt und TTC Seligenstadt feiern erneut gemeinsam Weihnachten

Freitag 3. Dezember 2010 von ThomasF

Am Freitag vor dem 1. Advent feierten die Jugendabteilungen der beiden Tischtennisclubs Hainstadt und Seligenstadt gemeinsam Weihnachten. 40 Kinder trafen sich auf der Kegelbahn in der Großsporthalle Hainstadt und hatten Spaß beim Kegeln und Tischtennis-Spielen. Die Köchin Frau Schierz behielt auch bei der enormen Anzahl hungriger Kinder die Ruhe und versorgte jeden mit leckeren Bratwürstchen, knusprigen Pommes und kühlen Getränken.
Der Nikolaus bedachte jeden Erwachsenen mit lobenden Worten. Jedes unserer Kinder vom TTC Hainstadt erhielt ein TT-Ballset. Weitere Geschenke konnten alle noch mit nach Hause nehmen, die an der Tombola teilnahmen. Erster Preis war in diesem Jahr ein tragbarer Kühlschrank, über den sich Jan-Philipp Werning aus Seligenstadt freute. Unsere Vereinsmeister waren stolz auf ihre Urkunden, Medaillen und Pokale. Für Angelika Schwarz, Betreuerin des TTC Seligenstadt, war freilich das Geschenk der Knaller: Ein Regiestuhl, mit dem sie nun die langen Wochenenden auf TT-Turieren besser überstehen wird.
Rundherum zufrieden waren am Ende alle Kinder und Betreuer. Ute Karnelka und Helmut Schmidt aus Hainstadt sowie Angelika Schwarz aus Seligenstadt waren glücklich, dass der Nachmittag wieder so harmonisch verlaufen war.

Kategorie: Uncategorized | Kommentare deaktiviert